Mobilita a Roma

Die Mobilität ist in Rom ein heißes Thema. Es gibt wohl keine andere europäische Hauptstadt mit so vielen engen Gassen und Straßen und derartiger Verkehrsdichte. Nicht umsonst ist Rom die Hauptstadt des Smart-Autos. Schüler und Lehrer trafen sich im April 2008 zu einem Meeting, auf dem die Schüler ihre Recherchen und Forschungsergebnisse vorstellten: Flechten als Bioindikatoren in Berlin, Budapest und Rom, Lärmmessungen und Untersuchungen der Verkehrsströme rund um die Schule in Berlin, Untersuchungen der politischen Zielsetzungen der EU zu diesem Thema (Slagelse/Dk) und die Entwicklung einer Homepage zu regenerativen Energien (Liceo Classico Terenzio Mamiani/Rom) standen auf dem Vortragsprogramm in der Aula des römischen Liceums.

Exp-Physik
Schülervortrag mit historischen Geräten – Versuch zum Elektronenwind

Die Präsentationen wurden vor einem breiten Lehrer- und Schülerpublikum in der Aula vorgeführt. Natürlich in der Projektsprache Englisch! Die Schüler waren perfekt vorbereitet: Stichworte waren auf Karteikarten vorgefertigt, die Präsentationen liefen inhaltlich und formal vorbildlich. Insbesondere in der (freien)  Verwendung der englischen Fachsprache konnten unsere Schüler punkten! Die Englischlehrer müssen in Berlin sehr gute Vorarbeit geleistet haben!

Gruppe Berlin
Vortrag des Liceo mamiani zur Planung einer Ladestation für Elektro-Mofas auf dem Schulhof

Vortrag
Vortrag der Berliner Gruppe aus dem Profilkurs von Frau Engel zu Flechten

Vortrag
Vortrag der dänischen Gruppe zur EU-Politik im Hinblick auf "Mobilität" 

Berliner Gruppe
Die Schülerinnen des Humboldt-Gymnasiums mit Ihren Zertifikaten 

Die Kolleginnen und Kollegen unserer Schulen aus den EU-Ländern Italien, Ungarn(Budapest), Dänemark und Deutschland verbindet eine langjährige Zusammenarbeit: Zum Teil seit dem ersten Comenius-Projekt unserer Schule zu Farbstoffen- und Konservierungsstoffen in Lebensmitteln, zum Teil seit den Schülerkongressen "Science on School" 2003, 2005 und 2007. Die Wissenschaftsjahre zur Geographie und zu Einstein haben im Einflussbereich unsere Schulen nachhaltig gewirkt! Leider hat das Bundesministerium seine Unterstützung im Jahr der Mathematik nicht fortgeführt – kurzfristige Highlights und Wettbewerbe sollen hier Interesse erwecken – gerade die in Schulen so wichtige Nachhaltigkeit, ansonsten überall eingefordert, spielt in der Bildungspolitik und in der Planung der Wissenschaftsjahre leider keine Rolle! 

Lehrer
Das Comenius-Team der Lehrerinnen und Lehrer des Jahres 2008 in Rom! 

Herzlichen Dank an Dada und Simona für Ihre hervorragende Organisation und die unglaublich freundschaftliche Aufnahme und Atmosphäre!

Lago Bracciano

Das italienische Lehrerteam mit Frau Landauer auf dem Castello Odescalchi di Bracciano