Chemie

Die Chemie ist eine spannende Naturwissenschaft!

wunderkerze450.jpg
Sternenfeuer einer Wunderkerze 

Diese Aussage zu transportieren, ist eine der größten Herausforderungen für Chemielehrerinnen und -lehrer. Die Verbindung von grundsätzlichen fachsystematischen Erwägungen mit interessanten Inhalten und zielgerichteten Methoden gehört zum Gestaltungsspielraum der Lehrkräfte. Und gerade diese Ausarbeitung erfordert neben Ideenreichtum und Kreativität einen hohen Zeitaufwand.

 Im Bundesland Berlin versuche ich diese Grundeinstellung auf verschiedenen Ebenen zu transportieren:

– über die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung an alle Chemie- und Physiklehrer,

– über die Mitarbeit bei Chemie im Kontext an besonders interessierte Kolleginnen und Kollegen,

– über die Koordination der Arbeit der Sinus- und Kontext-Sets in den Fächern Biologie, Chemie, Physik und Informatik in Berlin,

– über den Jugend forscht-Wettbewerb Berlin Nord an forschende, besonders ideenreiche Kollegen und Schüler

– über den Verband der chemischen Industrie an Kollegen, die sich für Chemiefortbildungen interessieren.

Im Berliner Set von Chemie im Kontext und am Humboldt-Gymnasium sind in Zusammenarbeit mit vielen Kollegen Unterrichtseinheiten entstanden, die sich deutlich vom Einheitsbrei des althergebrachten Unterrichts unterscheiden. Neben der Orientierung an  interessanten Kontexten stehen Methoden im Mittelpunkt, die eine Synthese aus Bewährtem (Instruktion bei der Einführung von komplizierten Zusammenhängen) und Neuem (Kopfballversuche, produktorientierte Versuche, Podiumsdiskussionen u.v.a.) ansteuern.

zahnpastaherst-450.jpg

Zahnpastaherstellung

Die aktuell entwickelten Unterrichtseinheiten bearbeiten die folgenden Themengebiete:

Entwicklung eine Kontaktlinsenreinigers
– Reaktionsgeschwindigkeit und Katalyse-

Energydrinks
– die Chemie der Zucker –

Autoantrieb der Zukunft
– Energetische Grundlagen der Treibstoffe und Antriebsvarianten – 

Heute blond und morgen grün
  die Chemie des Haarfärbens –

Chemie der molekularen Küche
– Von der Maillardreaktion bis zur Sphärifikation –

Zahnpastaprojekt
– Analyse und Herstellung von Zahnpasta –

Was haben Vulkanlava und Glas gemeinsam?
– Geochemie des Vulkanismus –

Aluminium –
glänzender Werkstoff und leichte Energiequelle

Die Chemie und Physik der Raketentreibstoffe 

  Cola
starke Erfrischung mit schwachen Säuren

Alle Unterrichtseinheiten können gegen Zahlung des Unkostenbeitrags (Selbstkostenpreis) von 15 € für Skript und CD auf Anfrage unter Kontakt/Impressum abgegeben werden. 

 

 

Tiegel