Autoantrieb der Zukunft

 Biodiesel , Bioalkohol, Hybrid oder Brennstoffzelle?

 achill-hagen-prius.jpg
Der Hybridantrieb des Toyota Prius mit Otto- und Elektromotor

Die Bewertung der Lösungsvorschläge zur Mobilität der Zukunft verlangt ein profundes naturwissenschaftliches Wissen. Neben chemischen Kenntnissen über die möglichen Energieträger  sind physikalische Grundlagen zu Wärmekraftmaschinen Voraussetzung zur Teilnahme am gesellschaftlichen Diskurs.
Das vorliegende Arbeitmaterial soll realistische Ausblicke in die nahe und ferne Zukunft ermöglichen und Basis der Erarbeitung einer für Schülerinnen und Schüler spannenden Unterrichtseinheit sein.

erdgastankstelle.jpg
Unterricht an einer  Erdgastankstelle in Belin-Reinickendorf

Die Unterrichtseinheit ist vor fünf Jahren entstanden. Meine damalige Prognose der dramatisch steigenden Benzinpreise und die Notwendigkeit, mit entsprechenden innovativen Antrieben auf diese Entwicklung frühzeitig zu reagieren, wurde von den deutschen Autoherstellern nicht geteilt – in der Entwicklung von Hybridantireben hinkte und hinkt Deutschland noch immer hinterher. Toyota hat es mit dem Prius vorgemacht. Ein serienreifes Sparmobil – zumindest für den Stadtverkehr. Zudem ist Toyota mit diesem Auto der Einstieg in die Welt der Elektroantriebe gelungen. Das neue Jahrzehnt wird spannend! Die Unteririchtseinheit wird natürlich laufend aktualisiert!

Meines Erachtens geht der Trend eindeutig zum Elektromobil. Die Entwicklung der Lithium-Ionen-Akkus, die im Theorieteil und der Unterrichtseinheit erklärt werden, war ein großer Schritt in diese Richtung. Energiebereitstellung und Verteilung erscheinen mir beim Elektroauto deutlich einfacher, als der Einstieg in die Wasserstofftechnologie.

Die vorgestellte Unterrichtseinheit soll keinesfalls als Vorlage zur direkten Übernahme in den eigenen Unterricht dienen, vielmehr soll sie den Gegebenheiten der Schüler, der Schule und den eigenen Vorstellungen  angepasst werden.

Inhaltsverzeichnis des Skripts als Map

autoantrieb-der-zukunft.bmp

Neben den in der Map aufgeführten Teilen enthält das Skript Bewertungsbögen für Präsentationen, Klausuren, Clips und weitere vertiefende Informationen. Das Thema dieser Unterrichtseinheit eignet sich vorzüglich für eine Podiumsdiskussion! Ein derartiges Unterfangen ist für Chemielehrkräfte in der Regel fremd. Mein Tipp: versuchen Sie es – die Resultate sind bei einer entsprechenden Vorbereitung begeisternd!

Nähere Hinweise zu Podiumsdiskussionen finden sie im Buch "Chemie-Methodik" aus dem Cornelsen-Verlag (siehe auch unter der Rubrik Publikationen). 

 

plakatvortrag-dk.jpg
Mobility of the future – Vortrag zu Mobilität der Zukunft in englischer Sprache

label-autoantrieb-der-zukunft.jpg

 
Die CD zum Thema  Das Auto der Zukunft enthält:


– das komplette Material der Unterrichtseinheiten, incl. der Arbeitsbögen zur  Stationenarbeit,
– Aufgaben in den neunen Aufgabenformaten (Erfolgskontrollen,  Klausuren, Lösungen),
– Energiediagramme, Mind Maps und weitere Informationsmaterialien (Bilder, Zeitungsartikel), sowie
– die Präsentation.
Die Druckvorlagen können nach eigenen Vorstellungen umgearbeitet werden

Preis: 15 € incl. Versand.

Bezugsquelle: über das  Kontaktformular (Email)

Einkaufstipp für den Unterricht:

hydro-basic200.jpg      hydro2.jpg
Hydromobil 1 – Heliocentris                    Hydromobil 2 – Hydrogen Fuel Cell Car

Zu empfehlen ist das Produkt der Firma Heliocentris. Es ist sehr stabil konstruriert und eignet sich hervorragend für Schülerexperimente. Kosten ca. 125 €.

Die Produkte der Firma Kosmos und das Hydrogen Fuel Cell Car sind viel zu filigran aufgebaut – die Reparaturen nehmen dann leider kein Ende!