Chemie der Haarfärbung

reese_haarfarbung360.jpg
Heute blond – und morgen grün?

Die Haarfärbung stellt einen ungewöhnlichen Zugang zur Farbstoffchemie dar. Dieser Lernzyklus bietet mehrere Vorteile:  Die praktische Umsetzung interessiert nahezu alle Schüler, die Experimente sind leicht durchzuführen, der theoretische Hintergrund ist überschaubar, aber anspruchsvoll. Er verknüpft die Faserchemie (Haare) mit der Farbstoffchemie. Die Ergebnisse sind ästhetisch anzuschauen und zudem sehr gut reproduzierbar.

Über die Dokumentation eines Chatrooms, der Fragen zur Haarfärbung veröffentlicht, erfolgt die Problemstellung: Was muss ein Chatdoktor wissen, um Fragen zur Färbung, Tönung und Blondierung von Haaren fachlich fundiert zu beantworten? Diese Fragestellung führt direkt zu zwei Themenkomplexen: dem Aufbau der Haare und der Chemie der Farbstoffe. Ein Leitprogramm zur Struktur und zu den Eigenschaften der Haare ist der gewählte methodische Weg für den ersten Teil. Neben der Theorie enthält das Programm Experimente zum Proteinaufbau und einen Kopfballversuch zur Dehnung der Haare. 

faden-orange-mikro-210.jpg    faden-beige-225.jpg
Gefärbte Schafschurwoll-Fäden unter dem Binokular 

Der zweite Teil untersucht in arbeitsteiligen Rechercheaufgaben bekannte und geeignete Farbstoffe für die Anfärbung der Haare. Der bekannte Henna-Farbstoff zur Tönung der Haare, ein käufliches Präparat zur dauerhaften Färbung und ein Spray-Präparat zur kurzzeitigen Grünfärbung bilden mögliche Teilgebiete dieser Erarbeitungsphase. 

Das Zusammenführen der Erkenntnisse über die Haarstruktur und die Chemie der Farbstoffe führt zum Mechanismus der Anfärbung, ganz gleich ob kurzzeitig oder dauerhaft. Modellexperimente mit Schafschurwolle verifizieren (oder falsifizieren) die Hypothesen der Schüler, Experimente zur Qualität der Färbung runden die Unterrichtseinheit ab.

Für diese Thematik wurde eine low cost-Experimentierbox entwickelt, in der die entsprechenden Materialien übersichtlich und griffbereit verfügbar sind.
Die Box enthält die in der Übersicht genannten Farbstoffe, zu färbende Materialien (insbesondere Schafschurwolle eignet sich hervorragend als Modellstruktur für das menschliche Haar), die für die Färbungen notwendigen Materialien und in Folie eingeschweißte Färbeanleitungen, ein "Färbetablett" für das Farbspray und eine Vorlage für die Dokumentation der Färbeergebnisse:

box-obern-450.jpg

Materialbox: oberer Einsatz

box-unten-450.jpg
Materialbox: unterer Teil mit Farbstoffen und zu färbenden Materialien 

Die CD enthält in sechs Abschnitten die Informationen, die für die Unterrichtseinheit von Bedeutung sind: 

chemie-der-haarfarbung450.bmp

Mind Map als pdf in besserer  Auflösung: Map pdf

heute-blond-morgen-gruen450.bmp 

Die CD zur Chemie der Haarfärbung enthält weitere Zusatzinformationen:

– Aufgaben in den neuen Aufgabenformaten
  (Klausuren Gk, Lösungsbögen und Erfolgskontrollen),

– Mind Maps und weitere Informations- und Hintergrundmaterialien
  (Bildmaterial, Zeitschriftenartikel, Fachtexte),

– Präsentationen zur Theorie und zur Unterrichtseinheit,

– Vorlagen für das Spiel "Haarige Tabus" und

– das komplette Buch Chemie im Alltag in einer pdf-Version.

Preis: 15 €
Bestellbar über Kontakt.
 
farbung-rot-original200.jpg  henna-originalpackung200.jpg
Intensiv-Color-Creme – Besser als Henna?